Bardenhagen-Gruppe

Line Stop - die Technik

Line Stop Line Stop

Für den temporären Verschluss von Rohrleitungen ist Line Stop das professionelle technologische Verfahren, das in vielen Fällen die zeitsparende Lösung mit einem berechenbaren Aufwand darstellt. Bevorzugt eingesetzt wird Line Stop bei notwendigen Reparaturen an Rohrleitungen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht entleert werden können oder sollen. Damit lassen sich Reparatur- und Wartungsarbeiten an Rohren ebenso komfortabel durchführen, wie Änderungen im Rohrleitungsverlauf oder der Einbau von Armaturen.

So funktioniert Line Stop

Mit dem Verfahren lassen sich Rohrleitungen an vorher festgelegten Stellen vorübergehend verschließen, ohne das ganze Rohrleitungssystem stilllegen und entleeren zu müssen. Voraussetzung für das Verfahren ist ein vorheriger Hot Tap, eine Technologie, bei der Rohrleitungen unter Betriebsdruck angebohrt werden können, um beispielsweise einen Bypass zwischen zwei  Rohrabschnitten verlegen zu können. Zwischen beiden Anschlussstellen am Bypass können dann unterschiedlichste Arbeiten durchgeführt werden, bevor der Bypass entfernt und der Rohrleitungsverlauf wieder vollständig geöffnet wird.

Schritt 1: Arbeitsbereiche für Line Stop festlegen

Im ersten Arbeitschritt wird festgelegt, an welchen Punkten das Rohr temporär verschlossen werden muss.

Schritt 2: Anlegen des Flansches zur Aufnahme des Schiebers

An der markierten Stelle wird ein Flansch montiert, der mit einer Vorrichtung zur Aufnahme des Schieberelements ausgestattet ist. In der Regel wird der Flansch sicher am anzubohrenden Rohr verschweisst.

Schritt 3: Verschrauben des Fittings mit dem Schieber

Am aufgeschweißten Flansch wird ein sogenanntes Fitting montiert, das mit einem Schieber und der Vorrichtung zur Aufnahme der Hot Tap Maschine ausgerüstet ist.

Schritt 4: Bohren und Vorbereitung des Verschlusses

Im vierten Schritt wird die Hot Tap Maschine druckfest montiert und das Rohr bei geöffnetem Schieber angebohrt. Danach wird der Schieber geschlossen, die Hot Tap Maschine entfernt und stattdessen die Line Stop Vorrichtung montiert.

Schritt 5: Einbringen eines temporären Dichtelements

Der Schieber wird geöffnet, der temporäre Pfropfen wird in das Rohr eingebracht und verschließt das Rohr. Jetzt ist der Medienfluss im Rohrverlauf unterbrochen und Arbeiten am folgenden Rohrabschnitt können durchgeführt werden.

Nach Abschluss der Arbeiten wird die Line Stop Vorrichtung entfernt, ein Blindstopfen und eine Abdichtung verschließen die Öffnung und erlauben wieder die volle Nutzbarkeit der Rohrleitung.

Damit lassen sich Arbeiten an Rohrleitungen ohne Unterbrechung des Anlagenbetriebes effizient durchführen.

Für mehr Informationen zum Verfahren und den Einsatzmöglichkeiten können Sie uns jederzeit kontaktieren, die Techniker von Bardenhagen haben große Erfahrung mit Hot Tap und Line Stop.

Pumpen Service

  • Pumpen Reparatur
  • Pumpen Ausrichtung mit Lasergeräten
  • Pumpen Werkstattservice
  • Pumpen Ersatzteilfertigung


Mehr Information...

Profi Leckabdichtung

  • Abdichtung von Flanschverbindungen
  • Abdichtung von Armaturen
  • Abdichtung von Rohrbögen
  • Abdichtung von Stopfbuchsen
  • Abdichtung im laufenden Betrieb


Mehr Information...

Wärmetauscher Service

  • Wärmetauscherrohre Prüfung
  • Wärmetauscherrohre Reparatur
  • Sleeving von Wärmetauscherrohren
  • Preferred Service Partner der EST Group


Mehr Information...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.